Modellprojekte    Arnsberg Abstandshalter

Modellprojekt: „Leerstandsmanagement & Standortentwicklung Arnsberg-Hüsten“


Leerstehende Ladenlokale, “zu-vermieten”-Schilder und abgeklebte Schaufenster prägen das Bild in vielen ehemals florienden Einkaufsstraßen, vor allem in den Stadtteil- und Nebenzentren. Die leerstehenden Ladenlokale erfüllen vielfach nicht mehr die Anforderungen des modernen Einzelhandels, der häufig bereits in die A-Lagen der Hauptzentren oder an den Stadtrand abgewandert ist. Zugleich kann der inhabergeführte Einzelhandel ohne die Filialisten, die solche Standorte meiden, zumeist keine ausreichende Anziehungskraft entfalten.

Durch diesen Niedergang der Stadtteilzentren ist zum einen die fußläufige Versorgung der alternden Bevölkerung nicht mehr sichergestellt. Zum anderen bedrohen dauerhafte Leerstände die Handlungsfähigkeit der Immobilieneigentümer, da diesen ohne die Mieteinnahmen die finanziellen Mittel für Instandhaltung und Sanierung ihrer Häuser fehlen. Eine Kaschierung und temporäre Bespielung der Leerstände kann zwar kurzfristig das Erscheinungsbild solcher Standorte verbesseren, jedoch bedarf es darüber hinaus einer Neuausrichtung des Zentrums hinsichtlich seiner Funktion und der angebotenen Waren und Dienstleistungen.

Hier setzt das Modellprojekt, das einen strategischen Ansatz zur dauerhaften Belebung der leerstehenden Ladenlokale in Hüsten verfolgt, an. Zunächst werden - auf Grundlage von Gesprächen mit den Eigentümern, Gewerbetreibenden und Bewohnern - ein Leitbild und eine Strategie erarbeitet, an dem sich die zukünftige Entwicklung des Standorts orientieren soll. Darauf aufbauend lassen sich unterschiedliche, aufeinander abgestimmte Maßnahmen entwickeln, mit denen schrittweise eine Revitalisierung des Zentrums gelingen kann.In dem gesamten Prozess kommt den Eigentümern, Gewerbetreibenden und weiteren lokalen Akteuren eine zentrale Rolle zu, da nur durch ein gemeinsames Handeln Aller eine Zukunft für das Stadtteilzentrum Hüsten geschaffen werden kann.

Status: Laufend

Dokumente zum Projekt:

Flyer Hüsten