Veranstaltungen    August 16 Abstandshalter

 „Bürger machen mobil“ – Bürgerschaftliche Mitwirkung bei der Erarbeitung von Mobilitätskonzepten 
Quartiere und Stadtteile wandeln sich zunehmend; demographischer Wandel, Effekte der Zuwanderung oder Digitalisierung verändern auch das Stadtbild und das Leben der Bewohner. Gleichzeitig ist die Partizipation von Bürgerinnen und Bürgern – Hand in Hand mit der Verwaltung – für die Vitalität der Städte und Gemeinden und für ihre nachhaltige Entwicklung besonders wichtig. Um Nachbarschaften und Quartiere in den Kommunen dauerhaft zu stärken sowie die Vernetzung und den Austausch zu fördern, hat das Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes NRW [MBWSV] die „Quartiersakademie für NRW“ ins Leben gerufen. Am Freitag, den 26. August 2016 findet im Bergisch Gladbacher Bürgerhaus Bergischer Löwe eine weitere Quartiersakademie statt, die sich der Frage widmet, welche Form von bürgerschaftlicher Mitwirkung bei der Erarbeitung von Mobilitätskonzepten möglich, aber auch empfehlenswert ist. Ausführliche Informationen zu dieser ausgesprochen interessanten Veranstaltung, darin auch alle für eine Anmeldung notwendigen Angaben, haben wir hier zum Download für Sie bereitgestellt.