Veranstaltungen    Februar 13 Abstandshalter

Veranstaltung: BDA-Symposium „Stadt umbauen – Ökologisch, sozial, ästhetisch. Perspektiven für die energetische Stadtsanierung“
Der „Bund Deutscher Architekten“ veranstaltet am 28. Februar 2013 in Hannover ein Symposium mit dem Titel „Stadt umbauen – Ökologisch, sozial, ästhetisch. Perspektiven für die energetische Stadtsanierung“. Im Rahmen der Veranstaltung werden Strategien und beispielgebende Projekte vorgestellt, die im Sinne des KfW-Programms „Energetische Stadtsanierung“ eine quartiersübergreifende Modernisierung realisieren. Dabei wird auch auf die Frage eingegangen, wie trotz solcher Modernisierungsmaßnahmen bezahlbare Mieten realisierbar sind. Neben Vorträgen soll insbesondere der Erfahrungsaustausch zwischen Vertretern von Städten und Wohnungsgenossenschaften sowie Politikern, Architekten und Stadtplanern im Fokus des Symposiums stehen. Weiter Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier.

BBSR-Veranstaltung: „Kirche findet Stadt - Handlungsempfehlungen und Perspektiven aus dem ökumenischen Kooperationsprojekt“

Am 20. Februar 2013 veranstaltet das BBSR in Berlin die Konferenz „Kirche findet Stadt - Handlungsempfehlungen und Perspektiven aus dem ökumenischen Kooperationsprojekt“. Im Rahmen dieser Konferenz wird die Rolle der Kirche als Akteur der integrierten Stadtentwicklung diskutiert und dabei auf Erfahrungen aus Projekten der Nationalen Stadtentwicklungspolitik zurückgegriffen. Die im Rahmen dieser Projekte gesammelten Praxiserfahrungen wurden dabei im Vorfeld umfangreich ausgewertet und sollen als Basis für die differenzierte Diskussion des Themas dienen. Weiter Informationen zu der Veranstaltung und zum Programm finden Sie hier.

Veranstaltung: „Fachgespräch über Schrottimmobilien und gefährdete Wohnungsbestände im Besitz von Finanzinvestoren”

„Schrottimmobilien “ sind derzeit eines der am intensivsten diskutierten Themen des Stadtumbaus in Nordrhein-Westfalen. Mit Spannung erwarten viele Akteure die Ergebnisse der Enquete-Kommission "Wohnungswirtschaftlicher Wandel und Neue Finanzinvestoren auf den Wohnungsmärkten in NRW", die voraussichtlich Ende Februar 2013 veröffentlicht werden sollen. Aus diesem Anlass hat sich die Arbeitsgruppe Wohnungspolitik im „Wohnbund“ dazu entschlossen, am 5. Februar 2013 von 11 bis 16 Uhr zu einem Fachgespräch zum Thema Schrottimmobilien einzuladen. Der Schwerpunkt des Gespräches soll unter anderem auf den Folgen des Verkaufes großer Wohnungsbestände durch Finanzinvestoren sowie dem Umgang mit gefährdeten Wohnungsbeständen solcher Investoren liegen. Weitere Informationen zu der Veranstaltung erhalten Sie hier.