Veranstaltungen    Juli 16 Abstandshalter

Mehr [als] Wohnraum! Bauen als Beitrag zur Integration von sozial Benachteiligten 
StadtBauKultur NRW befasst sich aktuell und in den nächsten Monaten mit der Herausforderung, mehr Wohnraum für sozial Benachteiligte zu schaffen – z. B. für Transferempfänger, für Obdachlose und natürlich für die Flüchtlinge, die auf den Wohnungsmarkt drängen, sobald sie ihre Erstunterkünfte verlassen haben. Dazu wird am 6. Juli 2016 im Turm des Hauptbahnhofs Oberhausen eine Veranstaltung stattfinden, die in Kooperation mit „kitev“ [Kultur im Turm e.V.] organisiert wird. In Vorbereitung auf diese Veranstaltung ist bereits jetzt ein Projektaufruf erfolgt, dessen Ziele und Konditionen folgendermaßen zusammengefasst werden: „Sie setzen selbst ein Projekt um oder haben es bereit abgeschlossen, bei dem das gemeinsame Bauen im Mittelpunkt steht? Ihr Projekt ermöglicht ein besseres Zusammenleben und -arbeiten in der Nachbarschaft? Sie wollen Ihre Ideen und Erfahrungen zum Thema Bauen und Integration gerne mit anderen teilen? Dann melden Sie sich bis zum 31.05.2016 bei uns! Ausgewählte Projekte und Initiativen werden in einem begleitenden Reader [Print + Online] vorgestellt. Außerdem laden wir Sie herzlich zu unserer Konferenz ein und bieten Ihnen die Möglichkeit des Austauschs und der Vernetzung. Ausführliche Informationen zu diesem Projektaufruf finden Sie hier.

Mehr [als] Wohnraum! – Bauen als Beitrag zur Integration sozial Benachteiligter 
Vor einigen Wochen haben wir Sie über den Projektaufruf und die Veranstaltung zum Thema „Mehr [als] Wohnraum“ informiert – ein Projekt der Landesinitiative StadtBauKultur NRW 2020. Nun wurde auch das Programm zur entsprechenden Veranstaltung veröffentlicht, die am 6. Juli 2016 in Oberhausen stattfinden wird. Es steht hier zum Download für Sie bereit.