Veranstaltungen    Juni 15 Abstandshalter

Bundeskongress „Grün in der Stadt – Für eine lebenswerte Zukunft“
Urbanes Grün leistet einen wesentlichen und bedeutenden Beitrag für eine nachhaltige Stadtentwicklung. Ein grünes Umfeld in den Städten bedeutet Wohn- und Lebensqualität, fördert Bewegung und Erholung, schafft darüber hinaus Gestaltungsspielräume für Begegnung und gesellschaftliche Teilhabe und ist unersetzlich für Naturerfahrung und Klimakomfort. Zum Kongress “Grün in der Stadt – Für eine lebenswerte Zukunft“, der am 10. und 11. Juni in Berlin stattfindet, wird ein „Grünbuch“ unter Federführung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit erarbeitet. Diese Bestandsaufnahme soll eine öffentliche Diskussion zur Bedeutung des Grüns in der integrierten Stadtentwicklung eröffnen. Ausführlichere Informationen zur Initiative „Grün in der Stadt“, zu der für Juni geplanten Tagung und auch die Möglichkeit zur Online-Registrierung finden Sie hier.

12. Transferwerkstatt: Einsatz moderner Informations- und Kommunikationstechnologien im Stadtumbau West
Moderne Informations- und Kommunikationstechnologien in der Stadtentwicklung werden als Chance, Herausforderung und spannendes Experimentierfeld zugleich betrachtet. Im Rahmen dieser Veranstaltung sollen anhand beispielhafter Ansätze aus der Stadtumbaupraxis die Möglichkeiten moderner Medien in der Beteiligungsarbeit sowie die Erfahrungen beim Einsatz moderner Techniken im öffentlichen Raum, in der Netzwerkarbeit und als Instrumente beim Umbau von Quartieren vorgestellt und diskutiert werden. Welche Chancen und Möglichkeiten bietet der Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien? Verdrängen oder ergänzen sie "klassische" Informations- oder Beteiligungsstrategien? Welche Grenzen des Einsatzes gibt es in der Praxis? Welche [neuen] Kooperationen gehen Kommunen ein? Diese und weitere Fragen sollen im Rahmen der 12. Transferwerkstatt der Bundestransferstelle Stadtumbau West am 23. Juni 2015 in Hannover diskutiert und illustriert werden. Alle weiteren Informationen, das Programm und auch die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.