Veranstaltungen    März 12 Abstandshalter

„Wege zur Aktivierung von Kindern und Jugendlichen“ am 13. März 2012
Die Evangelische Akademie Meissen lädt im Rahmen einer Fachtagung am 13. März 2012 zu einer Diskussion über Wege zur Aktivierung von Kindern und Jugendlichen ein. Themenschwerpunkte werden die Möglichkeiten der Aktivierung und Partizipation von Jugendlichen sowie die Rolle und Strukturen der Kinder- und Jugendhilfe im Rahmen solcher Prozesse sein. Darüber hinaus soll auch die zunehmende Bedeutung des Internets bzw. des Web 2.0 als Kommunikations- und Aktivierungsansatz vertiefend diskutiert werden. Neben Vorträgen und Projektvorstellungen werden Workshops und Arbeitsgruppen angeboten. Weitere Informationen zur Tagung und zum Programm finden Sie hier.

„Innenstadt 2012 – Findet Freiraum Innenstatt?“ in Solingen

In Kooperation mit der bdla-Landesgruppe Nordrhein-Westfalen lädt das Netzwerk Innenstadt NRW zur dritten öffentlichen Tagung Innenstadt. Das Motto „Findet Freiraum Innen statt?“ verweist auf den Schwerpunkt der Tagung: auf aktuelle Möglichkeiten zur modernen und nachhaltigen Freiraumgestaltung in Innenstadtbereichen. Dabei soll insbesondere die Frage diskutiert werden, welche aktuellen Anforderungen an qualitätsvolle Freiraumentwicklung im Kontext einer integrierten Innenstadtentwicklung gestellt werden sollten. Auch unterschiedliche Ansätze zur Nutzbarkeit von Freiräumen sollen thematisiert werden. Weitere Informationen zur Tagung sowie das Veranstaltungsprogramm finden Sie hier.

Auftaktveranstaltung „Kooperation im Quartier mit privaten Eigentümern zur Wertsicherung innerstädtischer Immobilien“
Im Rahmen dieser Veranstaltung wird das ExWoSt-Forschungsfeld „Kooperation im Quartier mit privaten Eigentümern zur Wertsicherung innerstädtischer Immobilien“ mit seinen bundesweit 11 Modellvorhaben vorgestellt. Thematischer Schwerpunkt der Veranstaltung ist die stärkere Aktivierung der privaten Eigentümer und Kooperationen zwischen Kommunen und Eigentümern im Hinblick auf die Wertsicherung innerstädtischer Immobilien. Es wird die modellhafte Erprobung verschiedener Kooperationsformen zwischen relevanten Akteuren vertiefend thematisiert und die Bandbreite an innovativen Ideen und Strategien der Modellvorhaben präsentiert. Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung finden Sie hier.