Veranstaltungen    Oktober 15 Abstandshalter

Nachhaltiges Flächenmanagement in der Stadterneuerung
Nachhaltiges Flächenmanagement in Konzepte und Planungen der Stadtentwicklung zu integrieren, stellt zahlreiche Anforderungen an das Handeln der verantwortlichen kommunalen Akteure. Die strategische Steuerung der Stadtentwicklung durch nachhaltiges Flächenmanagement basiert auf relevanten Informationen über Flächenpotenziale und unterstützt bei der Entwicklung stadtentwicklungspolitischer Ziele sowie bei der Festlegung von räumlichen und zeitlichen Entwicklungsprioritäten. Die Nachfrage nach Wohn- und Gewerbeflächen, Anforderungen an die Infrastrukturauslastung und -anpassung sowie Wechselwirkungen zwischen Innenentwicklung und dem notwendigen Erhalt klimatischen Ausgleichs und von Erholungsflächen führen nicht selten zu Ziel-, Interessen- und Nutzungskonflikten. Ein vom Deutschen Institut für Urbanistik [DIFU] am 1. und 2. Oktober 2015 in Berlin organisierter Erfahrungsaustausch widmet sich den inhaltlichen sowie prozess- und akteursbezogenen Schnittstellen beim Flächenmanagement in der kommunalen Planungspraxis. Ausführlichere Informationen zu dieser Veranstaltung und auch den Link zum Anmeldeformular finden Sie hier.

Abrechnung von Städtebauförderungsmaßnahmen des Städtebaulichen Denkmalschutzes 
Im Rahmen des Werkstattgesprächs „Abrechnung von Städtebauförderungsmaßnahmen im Städtebaulichen Denkmalschutz“ wird die grundsätzliche Abrechnungssystematik bei Städtebauförderungsmaßnahmen vorgestellt und erörtert. Über gegebenenfalls unterschiedliche länderspezifische Herangehensweisen soll ein Erfahrungsaustausch zwischen den Referenten und Teilnehmern angestoßen werden. Anhand eines Praxisberichtes wird außerdem gezeigt, wie Maßnahmen des Städtebaulichen Denkmalschutzes umgesetzt und abgeschlossen werden. Nach einem gesonderten Blick auf die Förderung und Abrechnung bei ortsbildprägenden Gebäuden wird das Werkstattgespräch mit einer Diskussions- und Fragerunde beendet. Das Programm zu dieser Veranstaltung, die am 8. Oktober 2015 in Magdeburg stattfindet, mit allen für eine Anmeldung notwendigen Informationen haben wir hier zum Download für Sie bereitgestellt.