Veranstaltungen    September 12 Abstandshalter

Busexkursion zu gemeinschaftlichen Wohnprojekten in Dortmund
Gemeinschaftliche Wohnprojekte werden zunehmend zu einem Trend: Mehrgenerationen-Wohnprojekte, Wohnprojekte nur für Senioren oder Familien, Projekte von und für Frauen etc. Manche dieser Projekte werden „von unten“ durch die zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohnern entwickelt, andere werden aber auch „von oben“ durch Investoren, Wohnungsunternehmen oder Kommunen angeschoben. In Nordrhein-Westfalen sind besonders im Raum Dortmund/Bochum viele solche Projekte realisiert worden. Drei dieser Projekte werden am Samstag, den 8. September 2012 im Rahmen einer durch die Wohnbund Beratung NRW GmbH organisierten Busexkursion besucht. Die Exkursion richtet sich an alle, die selber ein Wohnprojekt gründen oder sich erstmalig über diese Wohnform informieren wollen. Dieses Angebot traf auf eine so unerwartet große Nachfrage, so dass diese Exkursion relativ schnell bereits ausgebucht war. Sicherlich Grund genug, bereits jetzt hier Ihr Interesse an einer solchen Exkursion zu bekunden, die bei ausreichend großer Nachfrage dann im Frühjahr 2013 organisiert wird.

Kulturelle Bildung und Inklusion
Nicht erst seit der 2009 in Kraft getretenen UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung werden im Bereich der Kulturellen Kinder- und Jugendarbeit integrative Projekte veranstaltet. Inklusive Kulturarbeit geht allerdings noch einen entscheidenden Schritt weiter. Sie geht grundsätzlich davon aus, dass jedes Kind und jeder Jugendliche die Möglichkeiten einer Teilhabe an kulturellen Projekten und Angeboten erhält. Die Initiative »mittendrin« der Landesvereinigung Kulturelle Jugendarbeit Nordrhein-Westfalen will einen Impuls setzen, inhaltliche und strukturelle Bedingungen inklusiver Kulturarbeit darstellen und gleichzeitig den Mehrwert von künstlerischem Schaffen im Bereich der inklusiven Arbeit explizit hervorheben, um Inhalte sowie Ziele zu reflektieren, eine Plattform für Information sowie Austausch anzubieten und letztlich weitere Projekte anzustoßen und zu initiieren. In diesem Kontext wird am 21. und 22. September 2012 im Dortmunder U eine Tagung mit vielfältigem Programm organisiert, zu der Sie hier alle notwendigen Informationen finden.