News Service Abstandshalter

01.12.2008

Homepage der Innovationsagentur in neuem Design!
Wir haben hinter den Kulissen fleißig für Sie gearbeitet. Das Ergebnis dieser Arbeit werden Sie sicherlich bei den ersten Klicks bereits bemerkt haben. Der Internetauftritt der Innovationsagentur ist grundlegend überarbeitet worden und bietet dem Nutzer nun die Möglichkeiten, sowohl die Hintergründe und Inhalte des Stadtumbaus übersichtlich im Blick zu haben, als auch die vielfältigen und umfangreichen Dienstleistungen und Arbeitsergebnisse der Innovationsagentur Stadtumbau NRW in übersichtlicher Form zu entdecken. Zusätzlich haben wir die Projektdatenbank der Innovationsagentur nahezu vollständig aktualisiert. Unter den Stadtumbauprojekten der teilnehmenden Städte finden Sie diese ebenfalls in einem vollständig überarbeiteten Layout. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Surfen auf unserer neuen Homepage! Klicken Sie einfach hier weiter.

Stadtumbau Jahrestagung war ein voller Erfolg!
Knapp 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten die angenehme Atmosphäre der neuen Merkez-Moschee in Duisburg-Marxloh den Tag über genießen. Anregende und spannende Vorträge sorgten im Plenum für einen fachlich fundierten Einstieg in den Tag. In den Workshops hatten die Anwesenden die Möglichkeit, sich über neue Formen der kooperativen Zusammenarbeit zu informieren, die Probleme der gewerblichen Zwischennutzungen zu diskutieren oder sich von den Projektansätzen unserer niederländischen Nachbarn inspirieren zu lassen. Zusätzlich ermöglichte das angegliederte Forschungskolloquium PlanerInnen und VertreterInnen der Wohnungswirtschaft über mögliche Kooperationsformen im Stadtumbau zu sprechen. Darüber hinaus bot der Moscheeverein für die BesucherInnen Führungen durch die Gebetsräume der Merkez-Moschee an, die für alle ebenfalls sehr beeindruckend waren. Die einzelnen Präsentationen unserer Referenten und Referentinnen haben wir bereits für Sie – soweit vorhanden – auf unserer Homepage online gestellt. Die fehlenden Präsentationen werden im Laufe der Woche ergänzt. Die einzelnen Beiträge finden Sie im PDF-Format hier.

Dokumentation der Jahrestagung „Wir bauen um! Vol. 1“ ist jetzt als Buch erhältlich
Die Innovationsagentur hat die Tagung aus dem letzten Jahr mit spannenden Beiträgen zum Marketing von benachteiligten Stadtteilen und zur Weiterentwicklung kommunaler Infrastruktur sowie zum Themenfeld „Stadtumbau und Handel“ für Sie anschaulich dokumentiert. Zusätzlich sind die Beiträge der Referenten zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten für Sie anschaulich aufbereitet und zusammengefasst worden. Die anschließenden Exkursionen in die Niederlande und ins Ruhrgebiet, die am dritten Konferenztag stattfanden, sind ebenfalls ausführlich dokumentiert. Das Inhaltsverzeichnis zur Dokumentation können Sie hier auf unserer Homepage schon einmal einsehen. Die vollständige Veröffentlichung kann gegen eine Schutzgebühr von 15 Euro zzgl. Portokosten unter folgender Adresse bestellt werden: info@stadtumbaunrw.de

Buch: Stadtplanerische Handlungsansätze zur altersgerechten Quartiersentwicklung
Die Alterung der Gesellschaft wird die Zukunft von Regionen, Städten und Quartieren prägen. Der Planung und Entwicklung altersgerechter Städte und Quartiere kommt eine zentrale Rolle zu, da diese die Führung eines selbständigen, selbstbestimmten und persönlich zufrieden stellenden Lebens im Alter maßgeblich beeinflussen. Dieser Herausforderung durch die demografische Alterung widmet sich die vorliegende Publikation der Blauen Reihe an der TU Dortmund mit Beiträgen von Autorinnen und Autoren aus Wissenschaft und Praxis. Die ersten beiden Teile des Bandes diskutieren die Herausforderungen für die Stadtentwicklung durch die demographische Alterung sowie die Grundlagen einer altersgerechten Stadt- und Quartiersentwicklung. Im dritten Abschnitt des Bandes werden auf unterschiedlichen räumlichen Ebenen, vom Quartier bis zur Stadtregion, Praxisbeispiele zum altersgerechten Planen vorgestellt. Abschließend erörtern Studien die Voraussetzungen und mögliche Handlungsansätze altersgerechter Stadt- und Quartiersentwicklung in unterschiedlichen Raumtypen. Weitere Details finden Sie hier.

Projekt der Woche: Haus Noah – Altengerechtes Wohnen unter einem Dach
Im Rahmen eines Gesamtkonzeptes für das Wohngebiet Pfingstweide berücksichtigt die Ludwigshafener Wohnungsgesellschaft die Folgen der demographischen Alterung in besonderem Maße. Herausragendes Beispiel dieser Anpassungsmaßnahmen ist das „Haus Noah“, dessen offizielle Einweihung im Juli dieses Jahres stattfand. In diesem Gebäude aus den 1970er Jahren werden den unterschiedlichsten Altersgruppen und Lebensstilen verschiedene Vorteile geboten. Die Details zu diesem spannenden und vorbildhaften Ansatz können Sie wie immer hier auf unserer Homepage im Projekt der Woche nachlesen.

Sieben Jahre Stadtumbau Ost – was wurde erreicht?
Stadtumbau Ost ist eine gemeinsame Aufgabe von Bund, Ländern, Städten und Gemeinden. Sie hat zentrale Bedeutung für die Zukunft der Städte in Ost wie in West. Im Rahmen der Evaluation des Stadtumbau Ost haben sich Hinweise auf Rahmenbedingungen, Voraussetzungen, Prozesse, Instrumente ergeben, die auch für andere Arbeitsprozesse der Stadtentwicklung und Stadtplanung fruchtbar gemacht werden können. Die Ergebnisse der Evaluation und der daraus abgeleiteten Empfehlungen werden daher dargestellt und im Rahmen der „ Difu-Dialoge zur Zukunft der Städte“ kritisch reflektiert. Weitere Informationen zur Veranstaltung am 21. Januar 2009 in Berlin bekommen Sie hier.