News Service Abstandshalter

09.11.2009

Stadtumbau Lounge #4: Premiere des Exkursionsfilms am Mittwoch, den 11.11. ab 18h

Die Innovationsagentur Stadtumbau NRW hat in diesem Jahr, wie bereits mehrfach berichtet, eine Exkursion zu Projekten des Stadtumbau Ost in Chemnitz, Dessau und Magdeburg unternommen. An dieser Exkursion hat auch eine Filmcrew teilgenommen, um die Reise wie auch die Projekte filmisch zu dokumentieren. Dieser Film – SUWgoesEast – ist nun fertig und daher wird die nächste Stadtumbau Lounge als Premierenabend gestaltet. Am Mittwoch, den 11. November 2009 beginnt das große Ereignis ab 18 Uhr mit einer Begrüßung der Premierengäste auf dem Roten Teppich mit Live Musik und einem anschließenden spannenden Premierenprogramm, das noch einmal ein wenig ostdeutsches Lebensgefühl vermitteln wird. Programm und Einladung stehen hier für Sie zum Download bereit.

Workshop "Rechtliche Fragen und Probleme in der Praxis des Stadtumbaus" am 30.11.2009
Die Innovationsagentur Stadtumbau NRW veranstaltet am Montag, den 30. November 2009, wieder einen Workshop zu rechtlichen Fragen und Problemen des Stadtumbaus. Mit Hilfe der gewohnt kompetenten Unterstützung durch Rechtsanwalt Dr. Jens Wahlhäuser werden sich die Diskussionen mit den Themenbereichen der Folgen neuer Rechtssprechung für die Kommunen im Hinblick auf Folgekosten bei Infrastruktureinrichtungen, mit Regelungsmöglichkeiten Städtebaulicher Verträge bei Rückbau- wie auch Entwicklungsmaßnahmen und mit Fragen der Sicherung von Grundstücken und Immobilien im Insolvenzverfahren durch Kommunen befassen. Das Programm des Workshops, zu dem Sie sich ab sofort unter info@StadtumbauNRW.de anmelden und zu dem Sie als Teilnehmer unter dieser Adresse auch noch Fragen zur Klärung anmelden können, steht hier für Sie zum Download bereit.

Veröffentlichung: Bürgermitwirkung im Stadtumbau
Im vergangenen Jahr haben das Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen zusammen mit dem Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung ein Gutachten zur Bürgerbeteiligung im Rahmen des Bund-Länder-Programms Stadtumbau Ost in Auftrag gegeben. Die wesentlichen Ergebnisse dieses Gutachtens wurden inzwischen in der Veröffentlichung „Bürgermitwirkung im Stadtumbau“ zusammengefasst und präsentiert. Die Publikation liefert einen interessanten Überblick zur Wahrnehmung und Akzeptanz von Stadtumbaumaßnahmen durch die betroffene Bevölkerung sowie deren Bewertung des Förderprogramms. Darüber hinaus werden auf Grundlage einer vertiefenden Untersuchung in zehn Kommunen Strategien zur Information und Beteiligung der Bewohner sowie zur Mitwirkung der Betroffenen bei Einzelmaßnahmen vorgestellt. Die Veröffentlichung steht hier für Sie zum Download bereit.

Projekt der Woche: Buchhandlung in Dominikanerkirche
In dieser Woche werfen wir erneut einen Blick in die Niederlande. Unmittelbar im Stadtzentrum von Maastricht ist es gelungen eine Dominikanerkirche aus dem 13. Jahrhundert als Buchhandlung umzunutzen. Unter Berücksichtigung der Denkmalschutzanforderungen wurde für dieses ehrgeizige Projekt ein Konzept realisiert, dass trotz umfassender Innenausbaumaßnahmen den historischen Charakter des Gebäudes erhält. Die Details zu diesem innovativen Ansatz können wie Sie wie immer hier im Projekt der Woche nachlesen.

Tagung: Kinder- und jugendfreundliche Stadtentwicklung
Im Zuge des Konkurrenzkampfes zwischen Städten und Gemeinden um Einwohner und Unternehmen ist die Kinder- und Jugendfreundlichkeit zu einem wichtigen Standortfaktor geworden. Inzwischen wird dieses Thema verstärkt bei der Entwicklung von Leitbildern und der Umsetzung von Projekten berücksichtigt. In erster Linie geht es darum, Dienstleistungen und Angebote für Kinder, Jugendliche und Familien zu schaffen und den Lebensraum Stadt dementsprechend attraktiv zu gestalten. Die vom Deutschen Institut für Urbanistik initiierte Tagung „Kinder- und jugendfreundliche Stadtentwicklung“ vom 26. bis 27. November 2009 in Berlin diskutiert bisherige Erfahrungen mit Instrumenten und Verfahren sowie der Umsetzung entsprechender Maßnahmen. Außerdem wird thematisiert, wie die Stadtgestaltung in Bezug auf Kinder und Jugendliche zukunftsfähig gestaltet werden kann. Ausführliche Informationen zu dieser Fachtagung finden Sie hier.