News Service Abstandshalter

11.06.2012

Detailprogramm zum Workshop „Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit“ online
Der Schwerpunkt des letzten Workshops der Innovationsagentur Stadtumbau NRW im ersten Halbjahr 2012 wird auf der Erörterung und Diskussion zeitgemäßer Formen, Medien und Strategien einer erfolgreichen Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit für Maßnahmen der gebietsbezogenen Stadterneuerung liegen. Im Rahmen des Workshops werden auch zwei Referenten von „MarVis“ über ihre Erfahrungen mit innovativen Gesamtlösungen für die gebietsbezogene Stadterneuerung durch multimediale Dienstleistungen mit neuen Technologien berichten. Das Detailprogramm zu diesem Workshop finden Sie hier. Eine Anmeldung für die begrenzte Anzahl von noch verfügbaren Plätzen ist noch bis zum Donnerstag, den 16. Juni 2012 an info@StadtumbauNRW.de möglich.

Stadtumbau in Hagen: Verzögerungen beim Umzug des Kinder- und Jugendzirkus Quamboni
Die Vorfreude auf das neue Domizil war groß – besonders bei den Kindern, die sich schon in einem alten, geheimnisvollen Kesselhaus proben sahen und davon träumten, auf der Wiese zwischen dem Theater an der Volme und dem 85 Meter hohen Schornstein im Sommer zu jonglieren und Feuer zu spucken. Nun zeigte sich jedoch, dass der Umzugs des Hagener Kinder- und Jugendzirkus Quamboni sich wohl bis zum Frühjahr 2013 verzögern wird, da es durch organisatorische Umstrukturierungen in diesem Projekt beim Abruf der für den Umbau am neuen Standort notwendigen Fördermittel aus dem Programm Stadtumbau West zu Verzögerungen gekommen ist. Mehr Informationen zu diesem Projekt finden Sie hier.

Stadtumbau in Werdohl: Sonnenbaden auf dem Lennesteg
„Werdohl an die Lenne“ – das Projekt im Rahmen des Stadtumbau West bringt die Werdohler auf Ideen: Mit einem Steg in den Fluss hinein möchte man der Lenne, die mitten durch die Stadt fließt, aber doch unnahbar ist, künftig gern näher kommen. Deutlich wurde im Rahmen des aktuellen Beteiligungsverfahrens erneut, wie schon beim Stadtrundgang vergangene Woche, dass der Zugang von der Stadt zum Fluss entweder versteckt oder beschwerlich ist. Als Idee, den Fluss mehr als bisher in das Stadtleben einzubinden, wurde eine Badeplattform zum Entspannen, die teils in die Lenne hineingebaut werden könnte, genannt. Ausführlichere Informationen, zu diesen Zukunftsplänen, die im Rahmen des Werdohler Stadtumbaus entwickelt werden, finden Sie hier.

Weitere aktualisierte Beschreibungen von nordrhein-westfälischen Stadtumbauprojekten online
Die Innovationsagentur Stadtumbau NRW setzt auch in dieser Woche die Vorstellung aktualisierter Beschreibungen nordrhein-westfälischer Stadtumbauprojekte, die auf der Website „www.stadtumbaunrw.de“ bereitgestellt sind, fort. Diese Woche möchten wir Sie auf drei Stadtumbauprojekte in Gevelsberg, Bottrop und Kamp-Lintfort aufmerksam machen, die beispielhaft Möglichkeiten zur Entwicklung und Aufwertung von Innenstadtbereichen aufzeigen.

Stadtteilführung in Dorsten Wulfen-Barkenberg feiert Jubiläum
Am 17. Juni 2012 findet in Dorsten Wulfen-Barkenberg bereits zum 50. Mal eine Stadtteilführung statt. Die Führung wurde im November 2007 zum ersten Mal angeboten und seitdem haben über 1.000 Interessierte das Angebot genutzt. Im Rahmen der Rundgänge, die meistens zu Fuß oder per Fahrrad absolviert werden, geht es neben Themen des Stadtumbaus auch um die Geschichte des Stadtteils. Im nun anstehenden Rundgang am 17. Juni wird der Schwerpunkt bei einer Besichtigung verschiedener aktueller Bau- und Sanierungsprojekte auf der Energiewende in Wulfen-Barkenberg liegen. Abgerundet wird die Führung mit einem abschließenden Spargelessen im Gemeinschaftshaus. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Projekt der Woche: „Unser Leohaus“ in Olfen
Die Bürgerstiftung „Unser Leohaus“ in Olfen hat sich zum Ziel gesetzt, durch die Übernahme der Trägerschaft für ein Bürgerzentrum einen nachhaltigen und aktiven Beitrag zur Stärkung des sozialen Zusammenhalts und bürgerschaftlichen Engagements in Olfen zu leisten. Darüber hinaus wollen die Mitglieder der im Juli 2011 gegründeten Bürgerstiftung mit dem Projekt in Zusammenarbeit mit der Stadt die gebietsbezogene Stadterneuerung unterstützen. Das Gemeinschaftsprojekt wurde gemeinsam durch die Unterstützung engagierter Bürgerinnen und Bürger, die Kirchengemeinde St. Vitus und die Stadt Olfen ermöglicht. Die Stadtverwaltung hatte das „Leohaus“ von der Kirchengemeinde erworben, die das ehemalige Gemeindehaus 2006 schließen musste und wird das Haus der Bürgerstiftung nun kostenlos übertragen. Nach den geplanten umfangreichen Umbauarbeiten sollen im „Leohaus“ zukünftig vielfältige kulturelle und soziale Aktivitäten und Veranstaltungen für alle Generationen angeboten werden. Verschiedene Vereine und Gruppierungen sollen das „Leohaus“ nutzen können und dort gemeinsam ehrenamtliche Aktivitäten und Angebote entwickeln. Näheres zum Projekt der Woche finden Sie hier.

10. Wohnprojektetag NRW am 29. und 30. Juni 2012 in Gelsenkirchen
Am 29. und 30. Juni wird im Gelsenkirchener Wissenschaftspark zum zehnten Mal der „Wohnprojektetag NRW“ veranstaltet, der bereits seit 2003 von der „WohnBund-Beratung NRW“ organisiert wird. Im Rahmen der zweitägigen Jubiläumsveranstaltung können sich Wohnprojekte und -initiativen dem Fachpublikum präsentieren, parallel wird eine Fachtagung stattfinden. Darüber hinaus haben Teilnehmer am zweiten Veranstaltungstag die Möglichkeit, sich auf einer Exkursion vor Ort über zwei konkrete Wohnprojekte zu informieren. Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier.