News Service Abstandshalter

15.03.2010

Reportage und Video zur Eröffnung des Stadtumbauprojekts „Heinrich-von-Kleist-Forum“ in Hamm
In immer mehr Städten schließen die innerstädtischen Warenhäuser. Zurück bleiben leer stehende, nur bedingt umnutzbare Immobilien, deren dauerhafter Leerstand sich negativ auf die Umgebung auswirken kann. Zugleich fehlen ohne die Kaufhäuser wichtige Magnetbetriebe in den Zentren. Im Zentrum der Stadt Hamm wurde nun mit dem Heinrich-von-Kleist-Forum ein Kultur- und Bildungszentrum auf dem Gelände eines ehemaligen Kaufhauses eröffnet, das den Kernbereich der Stadt funktional stärkt und zugleich einen wichtigen Impuls für die Quartiersentwicklung gibt. Das Kleist-Forum vereint die Zentralbibliothek, die Volkshochschule und die SRH-Fachhochschule unter seinem Dach und bildet mit seiner Lage in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof das neue Tor zur Stadt. Die wichtigsten Ereignisse und Statements der feierlichen Eröffnung des Heinrich-von-Kleist-Forums haben wir in einer Reportage aufbereitet, die hier zum Download bereitsteht. Zudem gibt unser aktuelles Video der Woche erste Eindrücke vom neuen Forum und von der Eröffnungsveranstaltung.

Abschlussveranstaltung: NRW wohnt – Ideen, Perspektiven und Visionen für Nordrhein-Westfalen
Die Aktionsplattform „NRW wohnt“ hat in den vergangenen beiden Jahren das Thema „Wohnen“ aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet. Verschiedene Aspekte des Wohnens, wie neues Wohnen in der Stadt, Wohnen im ländlichen Raum, Integration im Stadtteil, Wohnen mit sozialem Anspruch oder die Stärken nachbarschaftlicher Kooperationsprojekte im Quartier, wurden analysiert und diskutiert. Ziel war es, Fachleute aus Politik, Architektur, Wissenschaft, Forschung und Wohnungswirtschaft sowie die Bürgerinnen und Bürger in NRW miteinander ins Gespräch zu bringen. Zudem wurde ein Fotowettbewerb mit dem Titel „Wohn(t)räume – Lebensräume“ durchgeführt. Die besten Arbeiten werden im Rahmen der Abschlussveranstaltung, die am 19. April 2010 auf Zeche Zollverein in Essen stattfindet, ausgezeichnet und in Form einer Ausstellung präsentiert. Das Programm und das Anmeldeformular finden Sie hier.

Projekt der Woche: Bürgerhaus Krümelkiste – Erweiterung einer Kindertagesstätte zum Bürgerhaus
Der demographische Wandel erfordert unter anderem Anpassungen der sozialen Infrastruktur. Das aktuelle Projekt der Woche „Bürgerhaus Krümelkiste“ aus Neuruppin zeigt, wie man bestehende, nicht mehr nachgefragte Infrastruktureinrichtungen zu Quartierszentren mit einem umfassenden, generationenübergreifenden Angebot ausbauen kann. So wurden in Neuruppin die aufgrund des Bevölkerungs- und Geburtenrückgangs nicht mehr benötigten Räumlichkeiten einer Kindertagesstätte zum Bürgerhaus "Krümelkiste" umgenutzt. In dem Bürgerhaus wurden mithilfe verschiedener Träger vielfältige Angebote realisiert, so dass ein „Haus für alle“ entstanden ist, das Beratungs- und Bildungsangebote sowie die Jugendhilfe, das Stadtteilbüro und ein Bürgercafé unter einem Dach vereinigt. Mit dem Projekt ist es gelungen, einen neuen Mittelpunkt im Stadtteil zu schaffen, die soziale Versorgung zu konzentrieren und zu sichern sowie die Attraktivität und das Image des Stadtteils zu verbessern. Eine ausführliche Darstellung dieses interessanten Projekts finden Sie hier.

Zwischenbilanzveranstaltung „Modellvorhaben zur energetischen Stadterneuerung“
Alle Bereiche der Stadtentwicklung sind von energetischen Belangen betroffen. Die Verbesserung des Wärmeschutzes und der Effizienz von [zentralen] Anlagen sowie der Ausbau des Einsatzes regenerativer Energien sind im hohen Maße mit der Entwicklung von Wohnungswirtschaft, sozialer Infrastruktur, Gewerbe und Verkehr vernetzt. Im ExWoSt-Forschungsfeld “Modellvorhaben zur energetischen Stadterneuerung” werden Wege für eine integrative, ganzheitliche Planung und Umsetzung energetischer Maßnahmen im Rahmen von Stadtentwicklungsprozessen untersucht. Typische Problemlagen und erste Hinweise auf Lösungen konnten bereits aus der Arbeit der beteiligten Städte abgeleitet werden. Diese sollen auf der Zwischenbilanzveranstaltung „Modellvorhaben zur energetischen Stadterneuerung“ am 15. April 2010 in Berlin vorgestellt und diskutiert werden. Weitere Informationen sowie das Veranstaltungsprogramm sind hier erhältlich.