Veranstaltungen    Juli 18 Abstandshalter

Vom Kommen, Gehen und Bleiben: Ländliche Räume als attraktive Wohnstandorte? 
Seit einiger Zeit stehen Abwanderungen im Mittelpunkt der öffentlichen Debatte um Strukturprobleme ländlicher Räume. Oft versehen mit dem Schlagwort der „Land- flucht“ herrscht ein relativ einheitliches Bild über die Wandernden, ihre Absichten und die Zielgebiete vor. Demnach sind es vor allem die Jüngeren, die ländliche Räume zunächst für ein Studium oder eine Ausbildung, oft damit aber auf Dauer zugunsten der Verdichtungsräume verlassen. Bei alledem darf nicht vergessen werden, dass sich hinter der Kategorie „Ländliche Räume“ eine große Vielfalt an Regionen, Städten und Dörfern verbirgt. Sie unterscheiden sich teilweise ganz erheblich im Hinblick auf ihre aktuellen Wanderungsbilanzen und ihre zukünftigen Entwicklungsperspektiven. Ein differenzierteres Bild von ländlichen Räumen und ihrer Attraktivität und Zukunftsfähigkeit als Wohnstandorte soll eine Veranstaltung vermitteln, die am 3. Juli 2018 in Düsseldorf stattfinden wird. Das Programm zu dieser Veranstaltung haben wir hier zum Download für Sie bereitgestellt.

LWL-Stadtspaziergang Baukultur Bochum       
Wo einst „malocht“ wurde, entstanden in Bochum lebendige Orte mit überregionaler Strahlkraft, die ihre industriekulturelle Herkunft nicht verleugnen. Dafür steht zum Beispiel der Westpark mit der Jahrhunderthalle. Ein ganz anderes Themenfeld zeigt der Stadtumbauprozess Westend. Hier wurde mit zahlreichen Projekten einiges bewegt. Leer stehende Ladenlokale/Gebäude konnten mit einem Stadtumbaumanagement neu entwickelt werden. Mit der Umgestaltung der Friedenskirche zum soziokulturellen Stadtteilzentrum Q1 entstand ein lebendiges Stadtteilzentrum, das beim bundesweiten Wettbewerb „Kirchengebäude und ihre Zukunft“ der Wüstenrotstiftung mit dem 1. Preis ausgezeichnet wurde. Dieses und weitere erfolgreiche und wegweisende Projekte können Sie im Rahmen eines Stadtspaziergangs kennenlernen, der am 4. Juli 2018 in Bochum stattfinden wird. Ausführlichere Informationen zur Route und zur Anmeldung finden Sie hier.

Bochumer Stadtgespräch: Innenstadt Bochum – Aktuelle und zukünftige Entwicklungen aus Blickwinkeln verschiedener Akteure       
Die nächste Veranstaltung der Reihe „Bochumer Stadtgespräche“ findet am Mittwoch, den 4. Juli 2018 statt. Sie befasst sich mit den Entwicklungen in der Bochumer Innenstadt und deren Perspektiven aus den Blickwinkeln unterschiedlicher Akteure. Die Einladung zu dieser Veranstaltung haben wir hier zum Download für Sie bereitgestellt.