Herten: Auszeichnung für die Freizeitanlage Westerholt

Der Bund Deutscher Landschaftsarchitekten Nordrhein-Westfalen [bdla nw] hat den nrw.landschaftsarchitektur.preis 2020 verliehen. Aus 14 Beiträgen wurden von der Jury unter dem Vorsitz von Professor Gerd Aufmkolk drei Arbeiten einstimmig prämiert, zwei weiteren Projekten sprach die Jury Anerkennungen aus. Alle Arbeiten verdeutlichen, wie Parks, Gärten und Freiräume neue und eindrucksvolle Landschaftserlebnisse schaffen und zugleich Zukunftsthemen der gebauten Umwelt aufgreifen. Eine Prämierung wurde dem Planungsbüro DTP Landschaftsarchitekten aus Essen zugesprochen, das die Freizeitanlage Westerholt in Herten gestaltet hat: „Mit einem gestalterisch hochwertigen und ansprechenden Konzept mit unkonventionellen Details werden hier Barrieren eingerissen und Räume und Angebote für verschiedenste Nutzer- und Altersgruppen geschaffen“, begründet die Jury ihre Entscheidung. Ausführliche Informationen zu den Preisträgern und die Möglichkeit zum Download der Broschüre zur diesjährigen Preisverleihung finden Sie hier.

2020-05-26T12:30:10+02:00