Veröffentlichung: Neue Partner für die Quartiersentwicklung

In den letzten Jahren haben sich bürgerschaftlich getragene Initiativen auf den Weg gemacht, die Quartiersentwicklung mit verschiedenen Projekten voranzutreiben. Hierdurch ergeben sich neue Kooperationsmöglichkeiten zwischen Kommunen und gemeinwohlorientierten Initiativen vor Ort. Ein BMI-Forschungsvorhaben hat die Bedeutung von selbstverwalteten Einrichtungen für die Quartiersentwicklung untersucht und ihre Rolle in und Teilhabemöglichkeiten an der Städtebauförderung herausgearbeitet. Die Studie hat gezeigt, dass gemeinwohlorientierte Initiativen dort wirksam werden, wo sich der Staat zurückgezogen hat und eine Investition für die Privatwirtschaft nicht rentierlich ist. Die Städtebauförderung kann solche Initiativen beim Kauf bzw. der Sanierung von Immobilien unterstützen. Der Schlussbericht zu diesem Forschungsprojekt steht hier zum Download bereit.

2020-04-03T16:41:42+02:00