Arnsberg

© Stadt Arnsberg

Die Stadt Arnsberg mit ihrem 193,39 qkm großen Stadtgebiet [63% davon sind Waldflächen] entstand 1975 im Rahmen der kommunalen Neugliederung durch den Zusammenschluss der bis dahin selbstständigen Städte Arnsberg und Neheim-Hüsten sowie von zwölf Umlandgemeinden. Der Nord-Süd-Durchmesser der Stadt Arnsberg beträgt etwa 13 km, der Ost-West-Durchmesser etwa 24 km. Die alte Hauptstadt des Herzogtums Westfalen liegt im nördlichen Sauerland.

Mit ihren Hauptzentren und Stadtteilen befindet sich die Stadt Arnsberg auch nach der kommunalen Neugliederung in einem fortlaufenden Entwicklungsprozess. Dieser ist geprägt durch die Positionierung der Gesamtstadt Arnsberg in der Region, aber auch durch das Bestreben, die Identität der einzelnen Stadtteile zu bewahren und zu stärken.

2019-08-05T15:17:11+01:00