Innovation City

© Abbildung: Stadt Bottrop

InnovationCity ist zu einem Pilotprojekt mit großer regionaler Strahlkraft geworden. In der Stadt Bottrop soll sich bis zum Jahr 2020 ein kompletter Stadtbereich mit rund 70.000 Einwohnern zum Musterquartier für Energieeffizienz wandeln. Das konkrete Ziel: Der CO²-Ausstoß im Modellbereich in der Innenstadt und im Stadtsüden soll bis Ende des Jahrzehnts um 50 Prozent reduziert sein. Dies wird durch innovative Technologien und bewährte Maßnahmen in den Handlungsfeldern „Wohnen“, „Arbeiten“, „Energie“, „Mobilität“ und „Stadtleben“ realisiert.

Mit der Eröffnung eines Zentrums für Information und Beratung, dem sogenannten „ZIB“, hat die InnovationCity-Managementgesellschaft einen großen Schritt getan, um Bürger im Stadtquartier zu informieren. Kampagnen im Pilotgebiet wie zum Beispiel zum Austausch alter Heizungsanlagen, der Anschluss von Häusern an das Fernwärmenetz oder Angebote zur Energieberatung [bisher mehrere tausend Beratungen] sind erfolgreich verlaufen. Es wurden mehrere „Zukunftshäuser“ präsentiert, die nach ihrer bautechnischen Sanierung mehr Energie erzeugen als sie verbrauchen. Eigentümer konnten sich dafür bewerben, um gemeinsam mit Partnern aus der Industrie den Umbau durchzuführen. Diese umgebauten Häuser aus dem Bestand oder neu errichtete Häuser im Sozialwohnungsbau wie am Westring haben ein Alleinstellungsmerkmal in ganz Europa.

Weiterführende Informationen: www.bottrop.de/innovationcity/leitprojekt/startseite-leitprojekt-innovationcity.php

2019-08-02T14:56:41+02:00