Kamp-Lintfort Innenstadt

© Abbildung: Stadt Kamp-Lintfort

Neben dem drohenden Funktionsverlust der Innenstadt insgesamt war es vor allem die besondere Situation der sog. "Weißen Riesen", drei bis zu 16 Geschosse hohe Wohnhochhäuser inmitten der Innenstadt, die das Handlungserfordernis im Sinne des Stadtumbaus in Kamp-Lintfort begründeten. Die Ursachen des Funktionsverlustes sind vielfältig und treten unterschiedlich in Erscheinung. Sie zeigen sich u.a. in der gegenwärtigen Nutzungsstruktur des innerstädtischen Versorgungszentrums, in der Stadtbildqualität und dem offenbar nicht mehr marktfähigen Überangebot für Wohnzwecke im Bereich der drei Wohnhochhäuser. Der hohe Leerstand und die erheblichen gesundheitlichen Belastungen an der Bausubstanz führten dazu, dass sie zurück gebaut bzw. gesprengt wurden, um eine attraktivere Nutzung der Fläche zu ermöglichen.

Ziel der Stadtumbaumaßnahme in Kamp-Lintfort ist es, den innerstädtischen Bereich langfristig in seiner Funktionsfähigkeit zu stärken und die Erfordernisse der Entwicklung von Bevölkerung und Wirtschaft anzupassen. Durch die in den Stadtmarketingprozess eingebundene Stadtumbaumaßnahme soll ein Umfeld geschaffen werden, das wieder verstärkt private Investitionen in der Innenstadt initiiert.

Neben der städtebaulichen Entwicklung des Areals der Weißen Riesen sollten mit Hilfe der Förderung insbesondere die wichtigsten Straßen und Plätze in der Innenstadt attraktiver gestaltet werden. Insgesamt wurden folgende Projekte als zukünftiger Handlungsbedarf herausgearbeitet:

  • Neuordnung der Moerser Straße / Kamperdickstraße
  • Entwicklungsfläche Weiße Riesen - Rückbau von Wohnhochhäusern und Neubau des Einkaufszentrums „EK3“
  • Randbebauung Rathausplatz – Rückbau von Wohnhochhäusern mit anschließender Neubebauung
  • Umgestaltung des Prinzenplatzes
  • Umgestaltung der Moerser Straße - zwischen der Friedrich-Heinrich-Allee und der Friedrichstraße
  • Umgestaltung der zentralen Haltestelle "neues Rathaus"
  • Umgestaltung des Bereiches am Verkehrspavillon und der Friedrichstraße
  • Umgestaltung des Rathausplatzes
  • Entwicklung der Grünachse Kloster – Zeche [Wandelweg].

Alle aufgeführten Maßnahmen wurden erfolgreich abgeschlossen bzw. werden in Kürze abgeschlossen [Rathausquartier],

Weiterführende Informationen: www.kamp-lintfort.de/de/planung/stadtumbau-innenstadt/

2019-08-23T14:21:14+02:00