Krefeld-Innenstadt

© Stadt Krefeld

Dieses Krefelder Stadtumbaugebiet umfasst die gesamte - innerhalb der Ringe gelegene - Innenstadt. Der Stadtumbau in diesem Gebiet richtet sich aus auf drei Handlungsschwerpunkte zur Aufwertung des gesamten Innenstadtbereichs als attraktiver Wohn- und Wirtschaftsstandort:

Schaffung von Gestaltungs- und Aufenthaltsqualität im öffentlichen Raum

Mit der Gestaltung, der funktionalen Aufwertung und der Sanierung von Freiräumen werden neue städtebauliche Qualitäten in den Quartieren geschaffen. Eine Steigerung der Aufenthaltsqualität des öffentlichen Raumes geht einher mit einer steigenden Identifikation sowie Attraktivität des Wohnumfeldes und zieht private Investitionen nach.

Stärkung der Innenstadt als zukunftsorientierter Wohnstandort

Ziel ist die Anpassung der innerstädtischen Wohngebiete an den aktuellen Bedarf und die heutigen Anforderungen, die Schaffung zukunftsfähiger, familien- aber auch altengerechter Wohnformen und damit einhergehend der Abbau von Wohnungsleerstand. Dazu wird unter anderem ein umfassendes Hof- und Fassadenprogramm angeboten.

Stärkung von Handel und Gewerbe

Die Stärkung und langfristige Aufwertung des Einzelhandelsstandorts der Krefelder Innenstadt wirkt einem Imageverlust und Leerstand entgegen. Eine qualifizierte Unterstützung und Beratung von Eigentümern, Gewerbetreibenden, lokalen Akteuren und Initiativen dient der Steigerung der Attraktivität durch Angebotsvielfalt und -qualität.

Weiterführende Informationen: www.krefeld.de/de/stadtplanung/stadtumbau-west-in-krefeld/

2019-08-05T15:25:41+02:00